Marmormosaik » November 2017

Monthly Archives: November 2017

Garten

Akku Heckenschere Test: 5 Vorteile von schnurlosen Modellen

Published by:

Mit einer scheinbar endlosen Auswahl an Akku Heckenscheren fragt sich der ein oder andere, ob er sich für ein schnurgebundenes oder schnurloses Gerät entscheiden soll.

Wir sind hier, um Ihnen bei Ihrer Entscheidung zu helfen. Während sowohl kabelgebundene als auch kabellose Heckenscheren ihre Vorteile haben, konzentrieren wir uns auf fünf Vorteile, die die schnurlose Akku Heckenscheren zu bieten haben. Weitere Infos finden Sie z.B. in diesem Akku Heckenschere Test.

1. Schnurlose Freiheit
Der offensichtlichste Vorteil unseres schnurlosen Sortiments ist natürlich die Freiheit, die sie bieten. Akku-Heckenscheren wie die SabreCut XT Cordless 18V werden mit Batterien betrieben und bieten Ihnen die Freiheit, ohne Kabel durch den Garten zu streifen.

2. Extrem leicht und bedienungsfreundlich
Vollständige Bewegungsfreiheit wird auch durch die leichte Qualität aller schnurlosen Produkte von Flymo unterstützt. Diese Maschinen geben Ihnen die Flexibilität, sich schnell in Ihrem Garten fortzubewegen. Die Bedienung ist schnell, was bedeutet, dass Sie viel Zeit haben werden, um andere Dinge in Ihrem Garten zu geniessen.

3. Leiser Betrieb
Schnurlose Produkte von Flymo sind leise, was bedeutet, dass Sie in einer angenehmeren Umgebung arbeiten, während Sie Ihre Hecken pflegen. Entsprechend wird auch kein Gehörschutz notwendig.

4. Austauschbare Batterien
Die schnurlose Produktpalette von Flymo verfügt über Akkus, die zwischen den Produkten ausgetauscht werden können. Dies bedeutet, dass Sie die Batterie von Ihrem Rasentrimmer in Ihrer Heckenschere der gleichen Spannung verwenden können. Sie können bei Bedarf auch zusätzliche Ersatzbatterien kaufen. Dies hilft Ihnen, die Lauf-/Schnittzeit Ihrer Heckenschere zu verlängern.

5. Die Reichweite
Das neueste schnurlose Modell von Flymo, die bereits erwähnte SabreCut XT Cordless 18V, ist mit einem leicht verstellbaren Handgriff ausgestattet, der eine grössere Reichweite während des Betriebs ermöglicht.

Mit einer Reichweite von 3 Metern zeigt die SabreCut, während sie sicher auf dem Boden steht, ein Mass an Flexibilität, von dem Gärtner träumen. Mit der Fähigkeit, die Spitze von Hecken zu erreichen, ohne Leitern zu verwenden oder sich tief zu bücken, um schwierige Bereiche zu schneiden, bietet die SabreCut vor allem Sicherheit.

Es ist nicht länger notwendig, Leitern in den Garten zu tragen, da dieses Produkt sicher und effizient ist und scharfe Arbeiten aus hohen Hecken macht. Ein Garten ist in der Regel das, was Sie regelmässig pflegen müssen. Diese Aufgabe kann man nicht einfach überspringen, da der schlecht bewirtschaftete Hof ein negatives Bild auf Sie wirft.

Wenn Sie sich bei der Wahl einer Akku Heckenschere noch unsicher sind, lassen Sie sich im Baumarkt beraten – das Wunschgerät können Sie anschließend im Internet bestellen, denn dort sind diese nahezu immer günstiger zu haben. Lohnenswert ist auch ein Akku Heckenschere Test, in dem aktuelle Modelle genauer unter die Lupe genommen werden.

Heimwerker

Stichsäge Test: Worauf sollte man bei der Wahl achten?

Published by:

Wenn Sie gebogene Schnitte machen müssen, besonders auf Sperrholz, Spanplatten oder anderen relativ dünnen Materialien, sind nur wenige Elektrowerkzeuge so praktisch wie eine Stichsäge.

Die Möglichkeit eines schrägen Schnitts sollte Sie nicht davon abhalten, eines dieser vielseitigen, tragbaren Elektrowerkzeuge zu Ihrer Werkstatt hinzuzufügen. Hier finden Sie einen praktischen Stichsäge Test, der Ihnen bei der Wahl eines Gerätes helfen sollte.

Features, auf die Sie achten sollten

Teure Stichsägen weisen in erster Linie zwei Hauptmerkmale auf, die für ihre zusätzlichen Kosten verantwortlich sind: Orbitale Aktion und Variable Geschwindigkeit.

Eine Standard-Stichsäge bewegt das Stichsägeblatt nur in einer Auf- und Abwärtsbewegung, während eine Stichsäge mit orbitaler Aktion die Klinge beim Vorwärtsschwenken leicht nach vorne und in den Schaft einführt.

Der Wirkungswinkel kann typischerweise für verschiedene Arten von Materialien eingestellt werden und kann den Verschleiss des Sägeblatts minimieren. In vielen Materialien wird dies für einen glatteren Schnitt sorgen.

Zweitens werden höherwertige Stichsägen variable Geschwindigkeiten aufweisen. Während dies bei der Holzbearbeitung nicht immer notwendig ist, ist es besonders nützlich, wenn die Stichsäge zum Schneiden von Metallen verwendet wird.

Ich halte es jedoch für hilfreich, wenn ich in der Lage bin, die Geschwindigkeit der Klinge zu verlangsamen, wenn ich ziemlich komplizierte Schnitte mache, und ich fühle, dass diese Funktion die zusätzlichen Kosten wert ist.

Wenn Sie sich an eine Stichsäge mit variabler Geschwindigkeit gewöhnen und gezwungen sind, zu einem Modell mit einer einzigen Geschwindigkeit zu wechseln, werden Sie die Möglichkeit verpassen, die Schnittgeschwindigkeiten anzupassen.

Zusatzfunktionen

Einige zusätzliche Merkmale, nach denen Sie Ausschau halten sollten, sind ein Splitterschutzschuh, ein kleiner Einsatz auf dem Schuh der Stichsäge, der das Splittern auf ein Minimum reduziert. Sie können auch eine Auslösesperre finden, mit der Sie die Stichsäge mit einer bestimmten Geschwindigkeit und Staubsammlung sperren können.

Schnitttiefe

Die meisten Stichsägen schneiden in Holzbearbeitungsanwendungen bis zu einer Tiefe von 2 Zoll und auf Metall von etwa 1 Zoll. Einige Stichsägen können einen etwas tieferen Schnitt aufweisen, aber dies ist bei einer Stichsäge nicht unbedingt erwünscht, da je tiefer die Bewegung ist, desto besser ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Klinge biegt und bricht.

Da Stichsägeblätter eine Tendenz zum Biegen haben, insbesondere bei dickerem Material, kann dies zu einem unerwünschten schrägen Schnitt führen. Um dies zu vermeiden, vermeiden Sie direktes Schneiden bis zu Ihrer Schnittlinie.

Verwandter Artikel: Exzenterschleifer Test: Warum die Wahl der Scheiben so wichtig ist

Stattdessen ist es ratsam, etwas Material neben der Linie zu lassen (1/8 „sollte akzeptabel sein), und dann einen oszillierenden Trommelschleifer verwenden, um die Linie zu beenden. Dies minimiert das Risiko, am Ende mit weniger als – gewünschte Ergebnisse Ihrer Stichsägen.

Schnurgebundene und kabellose Stichsägen

Einige Hersteller bieten jetzt kabellose Stichsägen an, die nicht annähernd so leistungsstark sind wie ihre schnurgebundenen Gegenstücke. Dieser Unterschied in der Leistung wird definitiv bemerkt, da schnurlose Stichsägen nicht annähernd so schnell schneiden oder so dick wie ein schnurgebundenes Modell handhaben. Daher sollte man eher zu kabelgebunden Stichsägen greifen.

Rollsägen

Einige Einheiten, die als Rollsägen bezeichnet werden, haben einen Klingensteuerungsknopf an der Oberseite des Geräts, der es dem Messer ermöglicht, sich während des Schneidens zu drehen (anstatt die gesamte Stichsäge zu drehen).

Das Problem bei Dekupiersägen besteht darin, dass der Druck konstant hinter der Klinge gehalten werden muss, um den Schnitt konsistent zu halten, was schwierig zu steuern ist, wenn der Knopf in einen spitzen Winkel gedreht wird.

Während zusätzliche Funktionen sicherlich nett sind, ist die einzige zusätzliche Eigenschaft, in die Sie wirklich investieren sollten die variable Geschwindigkeit. Für weitere Infos lesen Sie sich einen ausführlichen Stichsäge Test durch.