Garten

Was sollte man bei der Wahl einer Gartenfräse beachten?

Eine Gartenfräse ist im Grunde genommen ein Ackerpflug, der weit nach unten skaliert ist. Eine Gartenfräse hebt den Boden an und bricht den Schmutz auf. Es dreht auch den Boden um, wobei dieser belüftet wird.

Eine Gartenfräse besteht meistens aus einem Benzin- oder Elektroantrieb, der die Frässchaufeln antreibt. Gärtner verwenden dieses Gerät am häufigsten im Herbst, um den Boden für den Frühjahrsanbau vorzubereiten. Auf dieser Webseite finden Sie eine praktische Übersicht über aktuelle Gartenfräsen samt Test.

Gartenfräsen sind eine Notwendigkeit für alle Gärtner. Es gibt keine andere Lösung, wenn es darum geht, den Boden für das Anpflanzen vorzubereiten. Diese Maschinen sind jedoch viel komplizierter und benötigen viel mehr Aufmerksamkeit, als Sie vielleicht glauben.

Die meisten Leute wissen nicht, dass die Wahl der Gartenfräse durch die Art der Erde in Ihrem Garten bestimmt wird. Härterer Boden erfordert leistungsfähigere Fräsen.

Wenn Sie nicht wissen, welche Art von Boden Sie haben, wäre es eine kluge Entscheidung, eine leistungsfähigere Pinne zu wählen.

Ein weiterer verwandter Faktor sind die Zinken selbst. Die Wahl mit abnehmbaren Zinken sollte Priorität haben. Diese Maschinen können leicht repariert werden und haben eine längere Lebensdauer.

Die Art der Klingen sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Es gibt drei Arten: Bolo Klingen sind die Grundwahl und sie sind perfekt für kleinere Anwendungen, wo der Boden weich ist.

Slasher-Klingen sind für Gärten mit einer harten Vegetation. Pick und Meissel sind die dritte Alternative; sie sollten diese immer dann wählen, wenn der Boden in Ihrem Garten Steine enthält.

Die Einstellung der Frästiefe ist eine sinnvolle Ergänzung. Es ermöglicht Ihnen, Ihren Garten für eine bestimmte Art von Pflanzen anzupassen. Wenn Sie diese Funktion nicht benötigen, wird die Auswahl eines Modells mit der tiefsten Einstellung empfohlen.

Zwei Aspekte sollten Sie bei der Wahl einer Gartenfräse unbedingt beachten:

1) Stellen Sie sicher, dass Sie die Pinne bequem handhaben können

Einige Pinnen könnten einfach unglaublich aussehen. Du schaust dir das Video an und denkst, wow, ich könnte sehr schnell viel Arbeit mit diesem Monster machen. Aber stellen Sie sicher, dass Sie die Kraft und Ausdauer haben, um mit der von Ihnen gewählten Gartenfräse zu arbeiten.

Stellen Sie ausserdem sicher, dass Sie einen Platz zum Unterbringen der Fräse haben, wenn sie nicht verwendet wird.

2) Stellen Sie sicher, dass die Fräse genug Kraft hat, um den Job zu machen

Sehen Sie sich den Job an, den Sie von dieser Pinne verlangen. Wird die Gartenfräse damit fertig? Wenn Sie sehr unebenes Gelände und viel Boden haben, stellen Sie sicher, dass Sie eine Bodenfräse mit genug Kraft wählen.

Der Punkt ist, dass die Maschine die meiste Arbeit macht. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Maschine auswählen, die stark genug ist, um die Aufgabe zu bewältigen.

Fazit

Eine Gartenfräse kann Ihre Gartenarbeit viel einfacher machen. Es kann die Arbeit auch besser machen, da sie tief in den Boden reichen kann, um diesen umzudrehen und Dünger einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*